EN
 | 
DE
 | 
FR
Homepage > Arbeitsgebiete > Krisenmanagement > Einen Weg aus der Krise finden
Recommander cette adresse à un ami Télécharger cette page en PDF Imprimer le contenu de cette page

Einen Weg aus der Krise finden

Trotz hochwertiger Produkte und eines tadellosen Rufs führten organisatorische Schwächen zu schlechten finanziellen Ergebnissen. Und niemand hatte es bemerkt.

Um eine Nachfolge vorzubereiten, hat sich ein Familienunternehmen mit ungefähr zwanzig Ange-stellten an einen Berater / Coach von DEVAS Consulting gewandt. Laut seiner Anfrage wollte der Kunde eine Bestandsaufnahme durchführen, sich für künftige Prioritäten entscheiden, die interne Kommunikation verbessern und das Einzelunternehmen in eine Aktiengesellschaft umwandeln.

 

  

Den Eisberg richtig einschätzen

  • Initialisierung: Zwei Workshops von jeweils einem halben Tag markieren den Beginn der Zusammenarbeit, es wird über die aktuelle Situation und die gewünschten Prioritäten diskutiert.

  • Feststellung: Die ersten Aktivitäten zeigen schnell, dass die Situation schwierig ist: Die Erträge reichen nicht, um die Investitionen abzuschreiben oder dem Inhaber einen Verdienst sicherzu-stellen. Die liquide Situation ist darüber hinaus stark angespannt und die Lieferanten werden zu spät bezahlt.

  • Notmassnahme: Hier muss schnell gehandelt werden. Mit den folgenden Massnahmen soll die Firma wieder auf die Beine gebracht werden: gründliche Analyse der Situation, Einführung einer neuen Organisation und Zusammenstellung eines Leitungsteams, Entwicklung von Messgrössen, Information der Mitarbeiter, Anpassung der Preise, Optimierung der Verwaltung, Programm zur Kostensenkung

  • Nach drei Monaten: Es wird eine Rechnungsabschluss erstellt, wobei auf ein präzise Erfassung des Inventars Wert gelegt wird. Die Rettungsoperation trägt die ersten Früchte. Bei diesem Ab-schluss wird ebenfalls eine integrierte Buchhaltungsverwaltung eingeführt.

  • Nach sechs Monaten: Die Aktivitäten zur Umwandlung des Unternehmens können nun begin-nen. Die Führungskräfte werden in Management und Mitarbeiterführung geschult, Kontinuierliche Verbesserungsprozesse werden eingesetzt.

 

Gestärkte Führungskräfte

Ein Jahr nach dem ersten Kontakt ist aus dem Einzelunternehmen eine Aktiengesellschaft geworden. Heute sind die Führungskräfte in der Lage, das Unternehmen selbstständig zu leiten und wenn nötig Berater um Hilfe zu bitten. Die Erfahrung hat sie gelehrt, dass sie selbst für das Schicksal der Firma verantwortlich sind und nicht warten dürfen, bis Treuhandgesellschaften oder Banken sich melden.

 

Der Berater greift ein

Durch die systematische Herangehensweise konnte schnell festgestellt werden, wie kritisch die Situation war, worauf weder Treuhandgesellschaft noch Bank hingewiesen hatten. Während der ersten Monate hat der Berater von DEVAS Consulting die Massnahmen zur Neuorganisation federführend und leitet die Sitzungen des Managementteams. Danach hat er sich Stück für Stück zurückgezogen, um das Management aus Distanz zu unterstützen und, falls notwendig, behutsam einzugreifen.


 

 

ARBEITSGEBIET

Kriseleitung

Stürmische Krisenzeiten überwinden und die sich ergebenden Chancen nutzen.

 

 

 

BEISPIEL

Den Schaden begrenzen

Eine unpopuläre Entscheidung einer grossen Krankenversicherung hat ihre Kunden verärgert. Die Mitarbeiter mussten die Gründe verstehen und Wege finden, um sich den Kunden gegenüber bestmöglich zu verhalten.