EN
 | 
DE
 | 
FR
Homepage > Arbeitsgebiete > Unternehmenskultur-Entwicklung > Die Zusammenarbeit der einzelnen Abteilungen verbessern
Recommander cette adresse à un ami Télécharger cette page en PDF Imprimer le contenu de cette page

Die Zusammenarbeit der einzelnen Abteilungen verbessern

In der Verständigung zwischen den einzelnen Abteilungen der Logistikkette kam es häufig zu Kon-flikten. Jeder verfolgte die Ziele des eigenen Zuständigkeitsbereichs.

Nach Einführung einer Matrixorganisation wurden die hierarchischen Zuständigkeiten auf mehrere Personen aufgeteilt. Zwischen den verschiedenen Verantwortlichen öffnete sich eine Kluft. Eine Gruppe von sechs oberen Führungskräften wurde aufgerufen, einen gewissen Teamgeist zu entwickeln, um einigen hundert betroffenen Mitarbeitern ein Beispiel zu geben.

 

 

Ein Coaching-Ansatz

  • Initialisierung: Zu Beginn, haben die Verantwortlichen ihr Team mit Hilfe eines professionellen Teamprofils beurteilt. Die Ergebnisse zeigten erhebliche Lücken.
  • Gemeinsam: Eineinhalb Tage Workshop starten den Gesprächsprozess mit pädagogischen Übungen, Überlegungen und gegenseitigem Zuhören und führen die lösungsorientierte Methode ein.
  • Einzeln: Im Folgenden sind für jedes Mitglied des Teams eineinhalb Stunden Einzelcoaching vorgesehen.
  • Verstärkung: Beim zweiten Workshop werden die ersten Verbesserungen festgestellt. Die Qualität der Kommunikation hat sich verändert. Eine Methode zur Verbesserung der internen Beziehung zwischen Kunde und Lieferant wird angewendet. Die Person, die das Projekt initiiert hat, setzt ihre Arbeit intern fort.
  • Verbreitung: Zwei Jahre später werden alle Führungskräfte derselben Logistikkette zu einem zweitägigen Workshop eingeladen, um den Ansatz auf ihrer Ebene fortzusetzen. Durch diesen Workshop können neue Verbindungen geknüpft werden und eine neue Art der Verständigung entsteht.

 

Ein neuer Kommunikationsgeist

Gesprächsstil und Zusammenarbeit haben sich deutlich verbessert. Ein grosses Projekt, das eine wichtige Zertifizierung einbringen sollte, konnte ohne grössere Probleme umgesetzt werden und im Falle von Nichtkonformität konnten schneller Lösungen gefunden werden. Die angewandten Methoden können ohne externe Berater genutzt werden.  

 

Moderatoren / Coachs

Die Berater von DEVAS Consulting haben Ansatz, Methoden und Hilfsmittel vorgeschlagen. Sie haben die Workshops moderiert und die Einzel- und Gruppencoachings durchgeführt. Der verantwortliche Berater hat das Projekt betreut und das genaue Vorgehen mit dem Kunden abgestimmt.

 

 

ARBEITSGEBIET

Kulturentwicklung

Die Chancen der Veränderung gestalten und mithilfe von Change Management die Unternehmenskultur entwickeln.

 

 

BEISPIELE

Beziehungen zwischen Kunde und Lieferant schaffen

Ein Dienstleister mit über 400 Angestellten wünschte sich mehr Kundenorientierung, um seine Kunden / Schlüsselpartner besser zufriedenstellen zu können.

 

Mit der Routine brechen, um den Kunden zufriedenzustellen

Um sein Verkaufspersonal zu einem aktiven Verkauf anzuregen, startet ein Unternehmen mit zahlreichen Filialen ein globales Entwicklungsprogramm.